Druckversion

Entstehung der Kampagne

Im Rahmen des Oldenburger Projektes „Windrad PRO“ wurden 2010 die Treffen der kommunalen Präventionsräte im Nordwesten wieder aktiviert.

Das entstandene Netzwerk trifft sich seitdem regelmäßig zwei Mal im Jahr. Von Beginn an hat man sich das Ziel gesetzt, neben dem fachlichen Austausch auch gemeinsame Aktivitäten für die Prävention zu realisieren.

Die erste gemeinsame Aktion war die Präsentation auf dem Deutschen Präventionstag 2011 in Oldenburg, die gemeinsam und in Verbindung mit der Polizeidirektion Oldenburg stattfand. In der Folge hat man sich auf die Realisierung eines alle betreffenden Themas geeinigt und als Instrument zur Umsetzung eine Kampagne entwickelt.

Im Rahmen der Kampagne „INTERNET erfahren statt Gefahren“ wurden zentral Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit erstellt, die von allen kommunalen Präventionsräten abgerufen werden konnten. Die Arbeit im Netzwerk hatte an den Stellen einen Synergieeffekt, wo Inhalte und Referent/innen/en untereinander ausgetauscht und weiter empfohlen wurden. Dank der  zentral organisierten  Öffentlichkeitsarbeit konnte die Präsenz der kommunalen Präventionsräte in den Medien während des Kampagnenjahres erhöht werden.

Am Ende des Kampagnenjahres fiel die Entscheidung, weiter im Netzwerk zu arbeiten. Da hierfür eine Koordination nötig ist, die nicht mehr „nebenher“ zu leisten war, haben die drei Präventionsräte Oldenburg (Melanie Blinzler), Netzwerk Rheiderland (Hermann Lampen) und Delmenhorst (Ruth Steffens) einen Antrag an den Landespräventionsrat gestellt, um für die Entwicklung und Weiterführung des Netzwerkes Mittel zu erhalten. So entstand „PrimA – Prävention im Nordwesten“.

Um dies zu gewährleisten, wurde eine Projektstelle eingerichtet, die das Informationsmanagement im Netzwerk absichert und weiter entwickelt.

Um die Kooperation im Netzwerk verbindlich zu gestalten, wurden für „PrimA“ Kooperationsvereinbarungen erstellt. Wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind, können Sie sich die Kooperationsvereinbarung hier herunterladen.